Zurück zur Startseite!
Suche:
EN FR IT ES PT PL UA RU


ONLINE-KIRCHE DES BARMHERZIGEN JESUS
SANKT-JOSEFS-ONLINE-KIRCHE
Linkes Seitenschiff
Altarbereich
Rechtes Seitenschiff
»   Heilig-Blut-Schrein
»   Gottesmutter vom Blute, Ikone
»   Gottesmutter vom Blute, Rom
»   Unsere Liebe Frau von den Oliven
»   Patrona Bavariae
»   Herz Jesu
»   Kreuz der Heiligen Wunden
»   Romanisches Kreuz
»   Gott Vater
»   Heiliger Geist
»   Heiliger Erzengel Michael
»   Heiliger Schutzengel
»   Heiliger Judas Thaddäus
»   Heiliger Bruder Klaus (Nikolaus von der Flüe)
»   Heiliger Don Bosco
»   Heiliger Domenico Savio
»   Heiliger Benedikt
»   Heilige Scholastika
»   Seliger Hermann von Altshausen
»   Heilige Anna Schäffer
»   Schönstatt-Wanderheiligtum
ONLINE-KAPELLE DER GOTTESMUTTER MARIA DER KNOTENLÖSERIN
VIRTUELLE GEBETSKAPELLE FÜR KREBSKRANKE
VIRTUELLE GEBETSKAPELLE FÜR PSYCHISCH KRANKE
ONLINE-KAPELLE DES HEILIGEN CHARBEL
ONLINE-KAPELLE VON PATER PIO
ONLINE-KIRCHE DER HEILIGEN PHILOMENA
DER IRISCHE SEGENSGARTEN
Live-Stream Eucharistische Anbetung



Unsere Liebe Frau von den Oliven


Die Statue von Unserer Lieben Frau von den Oliven von Weitnau ist aus Ebenholz und stammt aus Afrika. Der Künstler ist leider unbekannt. Das Gewand der Statue mit der Olivenapplikation wurde von Frau Schneidermeisterin Angelika Ivanovski aus Lauben gefertigt. Die Gottesmutter wird schon seit Jahrhunderten in der Katholischen Kirche auch unter dem schönen Ehrentitel „Unsere Liebe Frau von den Oliven“ verehrt.


Charakteristisch für die Verehrung ist die Gottesmutter, die einen Olivenzweig trägt oder mit Oliven auf einem Gemälde dargestellt wird. In den USA gibt es auch ein Nationalheiligtum „Unserer Lieben Frau von den Oliven“ in der Kirche des heiligen Alfons in Wexford. Hier zur Geschichte der Verehrung (Übersetzung eines Gebetszettels vom nationalen Schrein Unserer Lieben Frau von den Oliven, St. Alfonsuskirche in Wexford).

Hier der Text in deutscher Sprache:

„In einem lieblichen Tal von Frankreich liegt eine kleine Stadt, wo durch die Gunst Gottes es keinen Blitzschlag (Unglück durch Blitzschlag) gibt. Diese in der Welt einmalige Gunst geht zurück auf die Zeit, als die Kirche von Murat (Cantal) durch einen Blitzschlag niederbrannte mit Ausnahme einer hölzernen Statue der Gottesmutter im Jahr 1439 und seit dieser Zeit wird die Statue „Unsere Liebe Frau von den Oliven“ genannt.
Die Gottesmutter Maria ist die Olive, wie sie in den Schriften genannt wird (Buch der Weisheit, 24,19).


Mehr Informationen:

Entstehungsgeschichte

Gebete



Kontakt


Heilig-Blut-Gemeinschaft e.V.
Bühl 1, 87480 Weitnau

Tel.: 08375/929820
E-Mail: info@heilig-blut.com

Spenden


Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unser Medienapostolat.

Spendenformular EU
Spendenformular Schweiz

Medien


zum Katalog St. Josefs-Versand ...
St. Josefs-Versand

Hier finden Sie unseren aktuellen Katalog ...

Rechtliches & Nützliches


Sitemap anrufen
Datenschutz
Impressum

Zurück zur Startseite!

© 2017 Heilig-Blut-Gemeinschaft e.V.
Alle Rechte vorbehalten . made by ...