Zurück zur Startseite!
Suche:
EN FR IT ES PT PL UA RU


ONLINE-KIRCHE DES BARMHERZIGEN JESUS
SANKT-JOSEFS-ONLINE-KIRCHE
Linkes Seitenschiff
»   Barmherziger Jesus
»   Muttergottes der Barmherzigkeit
»   Heilige Maria Faustyna Kowalska
»   Heilige Maria Magdalena
»   Heiliges Antlitz Christi
»   Name Jesu
»   Heilige Klara von Assisi
»   Heiliger Franz von Assisi
»   Heiliger Antonius
»   Heiliger Bernardin von Siena
»   Heiliger Leopold Mandic
»   Heiliger Maximilian Kolbe
»   Immaculata
»   Heilige Bernadette Soubirous
»   Unsere Liebe Frau von Fatima
»   Der Rosenkranz
»   Heilige Anna
»   Prager Jesuskind
»   Heiliger Josef
»   Eucharistische Anbetung
»   Kreuzwegstationen
»   Heiliger Andreas Bessette
»   Heiliger Pater Pio
»   Heilige Philomena
»   Heiliger Pfarrer von Ars
»   Heilige Birgitta von Schweden
»   Heiliger Petrus Claver
»   Heilige Theresia vom Kinde Jesu
»   Heiliger Bruder Rafael Arnáiz Barón
Altarbereich
Rechtes Seitenschiff
ONLINE-KAPELLE DER GOTTESMUTTER MARIA DER KNOTENLÖSERIN
VIRTUELLE GEBETSKAPELLE FÜR KREBSKRANKE
VIRTUELLE GEBETSKAPELLE FÜR PSYCHISCH KRANKE
ONLINE-KAPELLE DES HEILIGEN CHARBEL
ONLINE-KAPELLE VON PATER PIO
ONLINE-KIRCHE DER HEILIGEN PHILOMENA
DER IRISCHE SEGENSGARTEN
Live-Stream Eucharistische Anbetung



Heilige Maria Faustyna Kowalska

Heilige Maria Faustyna Kowalska Entstehung


Kurzbiographie der heiligen Faustyna:

Sie wurde am 25. August 1905 in Glogowiec (Polen) geboren. Am 1. August 1925 wird die heilige Faustyna in die Kongregation der Muttergottes der Barmherzigkeit aufgenommen. Am 22. Februar 1931 hatte Schwester Faustyna eine Vision von Jesus und er gab ihr die Weisung, sein Bild nach dem von ihm vorgegebenen Muster malen zu lassen. Im November 1932 legte die Heilige die ewigen Gelübde ab. In den Jahren 1934 bis 1938 schrieb die heilige Faustyna ihr Tagebuch. Dieses Buch ist ein wunderbarer Lobpreis der Größe und Unendlichkeit von Gottes Barmherzigkeit. Nach einem Leben als vorbildliche Ordensfrau und einer schmerzlichen Todeskrankheit starb die heilige Faustyna ganz ergeben in den Willen Gottes am 5. Oktober 1938 mit 33 Jahren. Ihre Seligsprechung erfolgte in Rom am 18. April 1993 und die Heiligsprechung am 30. April 2000. Die heilige Faustyna hatte von Gott den Auftrag,  die alt überlieferte Übung der Andacht zur Barmherzigkeit Gottes neu zu beleben durch verschiedene neue Andachtsformen. Ein besonderer Schwerpunkt ihrer Offenbarung ist das Fest der Göttlichen Barmherzigkeit.

Der heiligen Faustyna wurden von Gott verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, die Göttliche Barmherzigkeit zu verehren. Dazu gehören: Das Bild des Barmherzigen Jesus; das Fest der Göttlichen Barmherzigkeit; der Rosenkranz zur Barmherzigkeit Gottes und die Novene als Vorbereitung für das Fest der Barmherzigkeit Gottes (bestehend aus neun Rosenkränzen), die Stunde der Barmherzigkeit und die Ausbreitung der Ehre der Göttlichen Barmherzigkeit, die auch verbunden ist mit der Übung der Werke der Barmherzigkeit.

Zurück



Kontakt


Heilig-Blut-Gemeinschaft e.V.
Bühl 1, 87480 Weitnau

Tel.: 08375/929820
E-Mail: info@heilig-blut.com

Spenden


Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unser Medienapostolat.

Spendenformular EU
Spendenformular Schweiz

Medien


zum Katalog St. Josefs-Versand ...
St. Josefs-Versand

Hier finden Sie unseren aktuellen Katalog ...

Rechtliches & Nützliches


Sitemap anrufen
Datenschutz
Impressum

Zurück zur Startseite!

© 2017 Heilig-Blut-Gemeinschaft e.V.
Alle Rechte vorbehalten . made by ...