Zurück zur Startseite!
Suche:
EN FR IT ES PT PL UA RU


ONLINE-KIRCHE DES BARMHERZIGEN JESUS
SANKT-JOSEFS-ONLINE-KIRCHE
Linkes Seitenschiff
»   Barmherziger Jesus
»   Muttergottes der Barmherzigkeit
»   Heilige Maria Faustyna Kowalska
»   Heilige Maria Magdalena
»   Heiliges Antlitz Christi
»   Name Jesu
»   Heilige Klara von Assisi
»   Heiliger Franz von Assisi
»   Heiliger Antonius
»   Heiliger Bernardin von Siena
»   Heiliger Leopold Mandic
»   Heiliger Maximilian Kolbe
»   Immaculata
»   Heilige Bernadette Soubirous
»   Unsere Liebe Frau von Fatima
»   Der Rosenkranz
»   Heilige Anna
»   Prager Jesuskind
»   Heiliger Josef
»   Eucharistische Anbetung
»   Kreuzwegstationen
»   Heiliger Andreas Bessette
»   Heiliger Pater Pio
»   Heilige Philomena
»   Heiliger Pfarrer von Ars
»   Heilige Birgitta von Schweden
»   Heiliger Petrus Claver
»   Heilige Theresia vom Kinde Jesu
»   Heiliger Bruder Rafael Arnáiz Barón
Altarbereich
Rechtes Seitenschiff
ONLINE-KAPELLE DER GOTTESMUTTER MARIA DER KNOTENLÖSERIN
VIRTUELLE GEBETSKAPELLE FÜR KREBSKRANKE
VIRTUELLE GEBETSKAPELLE FÜR PSYCHISCH KRANKE
ONLINE-KAPELLE DES HEILIGEN CHARBEL
ONLINE-KIRCHE DER HEILIGEN PHILOMENA
DER IRISCHE SEGENSGARTEN
Live-Stream Eucharistische Anbetung



Gotische Monstranz, ausgestellt in der Kathedrale von Toledo, 1. Februar 2007, Foto 29. Januar 2007, Fotograf: Espartosa - Wikimedia Commons
Gotische Monstranz, ausgestellt in der Kathedrale von Toledo, 1. Februar 2007, Foto 29. Januar 2007, Fotograf: Espartosa - Wikimedia Commons

Eucharistische Anbetung - Gebete


Gebet während der Anbetung

Maria, Vorbild und Mutter der Anbeter, Maria lehrt uns die Anbetung, nach der Himmelfahrt ist das Leben Mariens ganz eucharistisch. Maria ist in der Eucharistie gegenwärtig.
Quelle: Mutter Julienne du Rosaire, Anbetung - durch ihn und mit ihm und in ihm, Miriam-Verlag,
D-79798 Jestetten,  www.miriam-verlag.de

Die Website der Dominikaner-Missionarinnen von der eucharistischen Anbetung kann man unter www.op-dma-com aufrufen.

Juan de Juanes (1510-1579), Christus mit der Eucharistie, 3. Viertel 16. Jhdt., Lindenholz, Sammlung Esterhazy, Budapest, Quelle: The Yorck Project, 10000 Meisterwerke der Malerei, DVD-ROM, 2002, Direkt Media publishing-GmbH - Wikimedia Commons
Juan de Juanes (1510-1579), Christus mit der Eucharistie, 3. Viertel 16. Jhdt., Lindenholz, Sammlung Esterhazy, Budapest, Quelle: The Yorck Project, 10000 Meisterwerke der Malerei, DVD-ROM, 2002, Direkt Media publishing-GmbH - Wikimedia Commons
Eucharistische Anbetungsgebete

Gebet während der Anbetung von Mutter Julienne du Rosaire – Spontanes Herzensgebet  nach einer Eucharistiefeier:

O Maria, unsere gute Mutter, dir vertrauen wir diese Minuten an, in denen wir in Liebe mit Jesus anbeten. Lass sie uns ganz intensiv leben und erleben.

Herr, das wunderbare Geheimnis unseres Glaubens sagt uns, dass wir mit jeder Eucharistiefeier an Deinem Opfer teilnehmen, dabei Deinen Leib, Deinen Tod und Deine Auferstehung verinnerlichen. Das Geheimnis lässt uns erahnen, dass Du in diesem Moment Dein Opfer in uns fortführst und uns in innigem Vertrauen mit dem Lobgesang der Anbetung und der Liebe vereinigst, den Du Deinem Vater ohne Unterlass in der Gestalt der Hostie darbringst.

“In Deiner Güte, Herr, reinige uns, damit wir mehr und mehr dem Opfer Deiner Liebe entsprechen“ (vgl. das Gabengebet).

Lass uns besser verstehen, dass wir getauft sind, um an Deinem göttlichen Leben, an Deiner Anbetung, und an Deinem Opfer teilzuhaben - um in Dir Anbeter im Geist und in der Wahrheit zu werden.

Herr, bist Du nicht vor allem deshalb zu uns auf Erden gekommen, um Deinen Vater anzubeten? Das war doch das große Anliegen Deines Lebens, das eigentliche Werk Deines Opfers am Kreuz.

Ist das nicht das Werk, das Du im Herzen der Kommunionempfänger und in den Hostien unserer Tabernakel vollbringst? Unser Herz hätte ohne das Deine nicht die Kraft, Gott, unseren Vater, so anzubeten, wie es angemessen ist: Du allein bist der vollkommene Anbeter.

Ist Dein Herz nicht der lebendige Tempel, in dem man mit Deiner Stimme, mit Deinem Wort den Ruhm Gottes, unseres Vaters, besingen kann?
Herr, wir wollen zusammen mit Dir zu Anbetern werden, um auf die Liebe des Vaters zu antworten. Wir werden es sein durch das großzügige Annehmen unserer täglichen Kreuze, durch die treue Erfüllung unserer täglichen Pflichten, durch das Übereinstimmen mit Deinem Willen.
Jesus, ich schenke Dir mein Herz, dass du das Deine an seine Stelle setzen mögest, damit ich so wie Du, Herr, den Vater im Himmel liebe, und so wie Du, Herr, meine Schwestern und Brüder liebe.

So dass nicht mehr ich lebe, sondern Du.
Dass nicht mehr ich bete und anbete, sondern Du.
Dass nicht mehr ich arbeite, sondern Du.
Dass nicht mehr ich leide, sondern Du.
Dass nicht mehr ich liebe, sondern Du.

Auf dass Dein Blick meine Augen verwandle, damit ich meinen Nächsten so sehe, wie Du ihn siehst - mit Güte und Wohlwollen.
Dass Dein Licht meinen Geist erfülle, damit es durch mich hindurch leuchte und alle erleuchte, denen ich begegne.
Dass Deine Liebe in meinem Herzen brenne und in meine Worte und Gesten eingehe, erfüllt von Deiner Sanftmut, Deiner Güte, Deiner Demut, Deiner Zärtlichkeit.
Dass mein Leben ein ununterbrochener Lobgesang der Anbetung und der Liebe für Gott, unseren Vater, sei - durch eine aufrichtige Bejahung seines Willens, in jedem Augenblick.
,,Herr, wir bitten Dich, vermehre in allen Christen die Früchte des österlichen Sakramentes“
(vgl. Gebet nach der Kommunion), damit sich die Anbeter im Geist und in der Wahrheit vermehren.


Liebe und Ruhm der Dreifaltigkeit, durch das eucharistische Herz Jesu!
(entnommen aus: Mutter Julienne du Rosaire, „Anbetung – durch ihn und mit ihm und in ihm, Miriam-Verlag, 79798 Jestetten)

Zurück



Kontakt


Heilig-Blut-Gemeinschaft e.V.
Bühl 1, 87480 Weitnau

Tel.: 08375/929820
E-Mail: info@heilig-blut.com

Spenden


Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unser Medienapostolat.

Spendenformular EU
Spendenformular Schweiz

Medien


zum Katalog St. Josefs-Versand ...
St. Josefs-Versand

Hier finden Sie unseren aktuellen Katalog ...

Rechtliches & Nützliches


Sitemap anrufen
Datenschutz
Impressum

Zurück zur Startseite!

© 2017 Heilig-Blut-Gemeinschaft e.V.
Alle Rechte vorbehalten . made by ...