Zurück zur Startseite!
Suche:
EN FR IT ES PT PL UA RU


ONLINE-KIRCHE DES BARMHERZIGEN JESUS
SANKT-JOSEFS-ONLINE-KIRCHE
Linkes Seitenschiff
»   Barmherziger Jesus
»   Muttergottes der Barmherzigkeit
»   Heilige Maria Faustyna Kowalska
»   Heilige Maria Magdalena
»   Heiliges Antlitz Christi
»   Name Jesu
»   Heilige Klara von Assisi
»   Heiliger Franz von Assisi
»   Heiliger Antonius
»   Heiliger Bernardin von Siena
»   Heiliger Leopold Mandic
»   Heiliger Maximilian Kolbe
»   Immaculata
»   Heilige Bernadette Soubirous
»   Unsere Liebe Frau von Fatima
»   Der Rosenkranz
»   Heilige Anna
»   Prager Jesuskind
»   Heiliger Josef
»   Eucharistische Anbetung
»   Kreuzwegstationen
»   Heiliger Andreas Bessette
»   Heiliger Pater Pio
»   Heilige Philomena
»   Heiliger Pfarrer von Ars
»   Heilige Birgitta von Schweden
»   Heiliger Petrus Claver
»   Heilige Theresia vom Kinde Jesu
»   Heiliger Bruder Rafael Arnáiz Barón
Altarbereich
Rechtes Seitenschiff
ONLINE-KAPELLE DER GOTTESMUTTER MARIA DER KNOTENLÖSERIN
VIRTUELLE GEBETSKAPELLE FÜR KREBSKRANKE
VIRTUELLE GEBETSKAPELLE FÜR PSYCHISCH KRANKE
ONLINE-KAPELLE DES HEILIGEN CHARBEL
ONLINE-KIRCHE DER HEILIGEN PHILOMENA
DER IRISCHE SEGENSGARTEN
Live-Stream Eucharistische Anbetung



Bildnachweis: Das erste Bild vom Barmherzigen Jesus, gemalt in Anwesenheit der heiligen Maria Faustyna Kowalska und des seligen Michail Sopocko. Das Bild trägt die Unterschrift: \'Jesus, ich vertraue auf Dich!\' Datum des Gemäldes: 1934. Urheber: Eugeniusz Kazimorowski, verst. am 23. Sept. 1939
Bildnachweis: Das erste Bild vom Barmherzigen Jesus, gemalt in Anwesenheit der heiligen Maria Faustyna Kowalska und des seligen Michail Sopocko. Das Bild trägt die Unterschrift: \'Jesus, ich vertraue auf Dich!\' Datum des Gemäldes: 1934. Urheber: Eugeniusz Kazimorowski, verst. am 23. Sept. 1939

Barmherziger Jesus Gebete


Die heilige Faustyna, eine große Verehrerin des heiligen Josef

In ihrem Tagebuch schreibt die heilige Faustyna: „Der heilige Josef verlangte, ich solle mich ununterbrochen zu ihm hingezogen fühlen. Er sagte mir selbst, dass ich täglich drei Gebete und einmal das „Gedenke“ beten solle. Er schaute voller Güte und gab mir zu erkennen, wie sehr er das Werk befürwortet. Er versprach mir seine besondere Hilfe und Obhut. Jeden Tag verrichte ich die von ihm geforderten Gebete und ich spüre seinen besonderen Schutz. Nachfolgend das Gebet des „Gedenke“ (Memorare zum heiligen Josef):

Gedenke, Du reinster Bräutigam
der seligsten Jungfrau Maria,
dass es noch niemals gehört wurde,
dass Du jemand verlassen hättest,
der zu Dir seine Zuflucht nahm,
Deine Hilfe anrief
und um Deine Fürbitte flehte.
Von diesem Vertrauen beseelt, eile ich zu Dir,
Du Pflegevater des Göttlichen Heilandes,
verschmähe meine Worte nicht,
sondern höre und erhöre mich huldreich.
Amen.


Gebete der heiligen Faustyna Kowalska

(Die Gebete wurden entnommen aus dem Buch:
Witko, Andreas: Ein Bild bewegt die Welt: Die Andacht zur Göttlichen Barmherzigkeit nach der seligen Schwester Faustyna, Abensberg, Maria Aktuell 1994)
Die vollständigen Texte und die Autobiographie befinden sich in dem Buch:
Tagebuch der Schwester Maria Faustyna Kowalska, übersetzt von Lucia Zaiaczek, Bearbeitung Dr. Stanislaw Swidzinski, Hauteville, 8. Auflage 2009, Parvis-Verlag


Der Rosenkranz zur Barmherzigkeit Gottes

Zur Einleitung: 
Vater Unser…
Gegrüßet seist Du Maria…
Glaubensbekenntnis…

Auf den großen Perlen:
„Ewiger Vater, ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines über alles geliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, zur Sühne für unsere Sünden und die Sünden der ganzen Welt.“

Auf den zehn kleinen Perlen:
„Durch Sein schmerzhaftes Leiden habe Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.“

Am Ende dreimal:
„Heiliger Gott, heiliger starker Gott, heiliger unsterblicher Gott, habe Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.“


Die Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit
Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit, die mir Jesus niederzuschreiben und vor dem Fest der Barmherzigkeit zu beten befahl. Sie beginnt am Karfreitag.

Erster Tag
Worte des Heilands an Schwester Faustyna:
Heute führe Mir die ganze Menschheit zu, besonders aber alle Sünder, und tauche sie ein in das Meer Meiner Barmherzigkeit; damit tröstest Du Mich in Meiner bitteren Trauer, in die Mich der Verlust der Seelen versenkt.

Kurze Stille

Barmherzigster Jesus, Deine Eigenschaft ist es, Dich unser zu erbarmen und uns zu verzeihen. Schaue nicht auf unsere Sünden, sondern auf unser Vertrauen, das wir zu Deiner unendlichen Güte haben. Nimm uns auf in die Wohnung Deines barmherzigsten Herzens und behalte uns ewig in ihr. Darum bitten wir durch Deine Liebe, in der Du mit dem Vater und dem Heiligen Geist vereint bist.

Kurze Stille

Ewiger Vater, richte Dein gütiges Auge auf die ganze Menschheit, besonders aber auf die armen Sünder; sie ist im barmherzigsten Herzen Jesu geborgen. Um Seiner bitteren Leiden willen erweise uns Dein Erbarmen, auf dass die Allmacht Deiner Barmherzigkeit gepriesen werde in alle Ewigkeit. Amen.

Der Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit

Zweiter Tag
Worte des Heilands an Schwester Faustyna:
Heute führe Mir alle Seelen der Priester und Ordensleute zu und tauche sie ein in Meine unergründliche Barmherzigkeit. Sie gaben Mir die Kraft, das bittere Leiden zu ertragen. Durch sie, wie durch Kanäle, ergießt sich Meine Barmherzigkeit über die Menschheit.

Kurze Stille

Barmherzigster Jesus, von Dir kommt alles, was gut ist – vervielfache in uns die Gnade, damit wir würdige Taten der Barmherzigkeit vollziehen, auf dass jene, die auf uns schauen, den himmlischen Vater der Barmherzigkeit preisen.

Kurze Stille

Ewiger Vater, siehe mit Deinem gütigen Auge auf die auserwählte Schar in Deinem Weinberg. Auf die Seelen der Priester und Ordensleute und verleihe ihnen die Macht Deines Segens. Durch das Herzensgefühl Deines Sohnes, in dem sie geborgen sind, erteile ihnen die Kraft Deines Lichtes, damit sie anderen auf dem Weg der Erlösung vorangehen können, um gemeinsam Deiner unergründlichen Barmherzigkeit Lob zu singen in Ewigkeit. Amen.

Der Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit

Dritter Tag
Worte des Heilands an Schwester Faustyna:
Heute führe alle frommen und treuen Seelen zu Mir und tauche sie ein in das Meer Meiner Barmherzigkeit. Diese Seelen haben Mich auf dem Kreuzweg getröstet; sie waren der Tropfen Erquickung im Meer der Bitterkeit.

Kurze Stille

Barmherzigster Jesus, Du schenkst uns allen reichliche Gnaden aus dem Schatz Deiner Barmherzigkeit. Nimm uns in die Wohnung Deines barmherzigsten Herzens auf und lasse uns aus ihm in Ewigkeit nicht heraus. Wir bitten Dich darum, durch Deine unbegreifliche Liebe, in der Dein Herz zum himmlischen Vater brennt.

Kurze Stille

Ewiger Vater, siehe mit Deinen barmherzigen Augen auf die treuen Seelen herab, wie auf die Erbschaft Deines Sohnes. Erteile ihnen, um Seiner bitteren Leiden willen, Deinen Segen und nimm sie in Deine fortwährende Obhut, damit sie die Liebe und den Schatz des heiligen Glaubens nicht verlieren, sondern mit der ganzen Schar der Engel und Heiligen Deine unendliche Barmherzigkeit preisen in alle Ewigkeit. Amen.

Der Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit

Vierter Tag
Worte des Heilands an Schwester Faustyna:
Heute bringe Mir die Heiden und jene, die Mich noch nicht kennen. Auch an sie habe Ich während Meiner bitteren Leiden gedacht. Ihr künftiger Eifer tröstete Mein Herz. Tauche sie ein in das Meer Meiner Barmherzigkeit.

Kurze Stille

Gnädigster Jesus, Du bist das Licht der ganzen Welt. Nimm in die Wohnung Deines gnädigsten Herzens die Seelen der Heiden, die Dich noch nicht kennen, auf. Mögen die Strahlen Deiner Gnade sie erleuchten, damit auch sie gemeinsam mit uns die Wunder Deiner Barmherzigkeit preisen und lasse sie aus der Wohnung Deines barmherzigsten Herzens nicht mehr fortgehen.

Kurze Stille

Ewiger Vater, siehe mit Deinen barmherzigen Augen auf die Seelen der Heiden, die Dich noch nicht kennen, die aber im barmherzigsten Herzen Jesu geborgen sind, herab. Führe sie zum Licht des Evangeliums. Diese Seelen wissen nicht, wie groß das Glück ist, Dich zu lieben. Bewirke, dass auch sie die Fülle Deiner Barmherzigkeit rühmen in alle Ewigkeit. Amen.

Der Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit

Fünfter Tag
Worte des Heilands an Schwester Faustyna:
Heute führe die Seelen (der im Glauben Irrenden) zu Mir und tauche sie ein in das Meer Meiner Barmherzigkeit. Im bitteren Leiden zerrissen sie Meinen Leib und Mein Herz – das ist Meine Kirche. Wenn sie zur Einheit der Kirche zurückkehren, dann heilen Meine Wunden und damit lindern sie Meine Qualen.

Kurze Stille

Barmherzigster Jesus, Du bis die Güte selbst. Du versagst denen, die Dich darum bitten, die Erleuchtung nicht. Nimm in die Wohnung Deines barmherzigsten Herzen die Seelen (der im Glauben Irrenden) auf und führe sie in Deinem Licht zur Einheit der Kirche. Entlasse sie nicht aus der Wohnung Deines barmherzigsten Herzens und bewirke, dass auch sie die Großzügigkeit Deiner Barmherzigkeit preisen.

Kurze Stille

Ewiger Vater, schaue barmherzigen Auges auf die Seelen (der im Glauben Irrenden), die Deine Güter vergeudet und Deine Gnaden missbraucht haben, indem sie hartnäckig an ihren Fehlern festhalten. Siehe nicht auf ihre Fehler, sondern auf die Liebe Deines Sohnes und auf Sein bitteres Leiden, das Er für sie auf sich genommen hat, weil auch sie im barmherzigsten Herzen Jesu eingeschlossen sind. Bewirke, dass auch sie Deine große Barmherzigkeit preisen in alle Ewigkeit. Amen.

Der Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit

Sechster Tag
Worte des Heilands an Schwester Faustyna:
Heute bringe stille und demütige Seelen und auch die der kleinen Kinder zu Mir und tauche sie ein in Meine Barmherzigkeit. Diese Seelen haben die größte Ähnlichkeit mit Meinem Herzen. Sie stärken Mich in Meinen bitteren Todesqualen. Ich betrachte sie als Meine Engel auf Erden, die Meine Altäre bewachen werden. Über sie ergieße Ich ganze Ströme von Gnaden. Meine Gnade kann lediglich eine demütige Seele entgegennehmen; demütigen Seelen schenke Ich Mein Vertrauen.

Kurze Stille

Barmherzigster Jesus, Du selbst hast gesagt: Lernt von Mir, Ich bin sanftmütigen und demütigen Herzens. Nimm in die Wohnung Deines barmherzigsten Herzens sanftmütige und demütige Seelen auf und die Seelen kleiner Kinder. Diese Seelen entzücken den ganzen Himmel und finden beim himmlischen Vater besonderes Wohlgefallen. Sie sind der Blumenstrauß vor Gottes Thron, und Gott selbst erfreut sich an ihrem Duft. Diese Seelen haben im Herzen Jesu eine ständige Wohnung, und sie singen ununterbrochen das Loblied der Liebe und Barmherzigkeit bis in Ewigkeit.

Kurze Stille

Ewiger Vater, schau mit dem Auge Deiner Barmherzigkeit auf die stillen, demütigen Seelen herab und auf die Seelen kleiner Kinder. Sie alle sind in die Wohnung des barmherzigsten Herzen Jesu aufgenommen. Diese Seelen ähneln Deinem Sohn am meisten. Der Wohlgeruch dieser Seelen erhebt sich von der Erde und reicht bis zu Deinem Thron. Vater der Barmherzigkeit und jeglicher Güte, ich bitte Dich durch die Liebe und das Wohlgefallen, das Du an diesen Seelen hast, segne die ganze Welt, damit alle Seelen gemeinsam Deiner Barmherzigkeit Lob singen in alle Ewigkeit. Amen.

Der Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit

Siebenter Tag
Worte des Heilands an Schwester Faustyna:
Heute führe die Seelen zu Mir, die Meine Barmherzigkeit besonders ehren und rühmen, und tauche sie ein in Meine Barmherzigkeit. Diese Seelen haben Mein Leiden am meisten beklagt, und sie sind am tiefsten in Meinen Geist eingedrungen. Sie sind das lebendige Spiegelbild Meines barmherzigen Herzens. Diese Seelen werden im künftigen Leben in besonderer Helligkeit erstrahlen. Keine von ihnen verfällt dem Feuer der Hölle; in der Stunde des Todes werde Ich jede von ihnen besonders verteidigen.

Kurze Stille

Barmherziger Jesus, Dein Herz ist die Barmherzigkeit selbst. Nimm in die Wohnung Deines barmherzigsten Herzens jene Seelen auf, die die Größe Deiner Barmherzigkeit besonders verehren und verherrlichen. Diese Seelen sind mächtig durch die Kraft Gottes selbst in jeder Pein und Widerwärtigkeit; sie gehen voran im Vertrauen auf Deine Barmherzigkeit. Diese Seelen sind mit Jesus vereint und tragen auf ihren Schultern die gesamte Menschheit. Strengem Gericht werden sie nicht unterzogen, weil sie im Tode von Deiner Barmherzigkeit umhüllt sein werden.

Kurze Stille

Ewiger Vater, siehe barmherzigen Auges auf jene Seelen, die Deine größte Eigenschaft, die unergründliche Barmherzigkeit, preisen und ehren. Sie sind im barmherzigsten Herzen Jesu eingeschlossen. Diese Seelen sind das lebendige Evangelium. Ihre Hände sind gefüllt mit barmherzigen Taten. Ihre Seele, mit Freude erfüllt, singt ein Lied der höchsten Barmherzigkeit. Ich bitte Dich, Gott, erweise ihnen Barmherzigkeit gemäß der Hoffnung und dem Vertrauen, das sie zu Dir haben. Möge sich an ihnen die Verheißung Jesu vollziehen: Seelen, die Meine unergründliche Barmherzigkeit verehren, werde Ich selbst wie Meine eigene Ehre verteidigen, im Leben und besonders in der Stunde des Todes. Amen.

Der Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit

Achter Tag
Worte des Heilands an Schwester Faustyna:
Heute führe jene Seelen zu Mir, die im Gefängnis des Fegefeuers sind, und tauche sie ein in den Abgrund Meiner Barmherzigkeit. Mögen die Ströme Meines Blutes ihren Brand kühlen. Diese Seelen werden von Mir sehr geliebt. Sie leisten Meiner Gerechtigkeit Genugtuung. Es steht in deiner Macht, ihnen Linderung zu bringen. Nimm aus dem Schatz Meiner Kirche alle Ablässe und opfere sie auf für sie…O, würdest du ihre Qualen kennen, du würdest ununterbrochen geistige Almosen für sie opfern und ihre Schuld an Meine Gerechtigkeit abtragen.

Kurze Stille

Barmherzigster Jesus, Du selbst hast gesagt, dass Du Barmherzigkeit verlangst. So führe ich in die Wohnung Deines barmherzigsten Herzens die Seelen des Fegefeuers, die Du sehr lieb hast, die sich aber dennoch aus Deiner Gerechtigkeit loskaufen müssen. Mögen die Ströme Deines Blutes und Wassers, die Deinem Herzen entrinnen, die Glut des reinigenden Feuers verlöschen, auf dass auch dort die Macht Deiner Barmherzigkeit gepriesen werde.

Kurze Stille

Ewiger Vater, schau mit Deinen barmherzigen Augen auf die am Reinigungsort leidenden Seelen, die aber im barmherzigsten Herzen Jesu geborgen sind. Ich bitte Dich durch das bittere Leiden Jesu, Deines Sohnes, und die Bitternis, mit der Seine Heiligste Seele erfüllt war, erweise Deine Barmherzigkeit den Seelen, die unter dem Auge Deiner Gerechtigkeit sind. Schau auf sie nicht anders als durch die Wunden Deines vielgeliebten Sohnes, Jesus; denn wir glauben daran, dass Deine Güte und Dein Erbarmen ohne Zahl ist. Amen.

Der Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit

Neunter Tag
Worte des Heilands an Schwester Faustyna:
Heute führe Mir erkaltete Seelen herbei und tauche sie ein in den Abgrund Meiner Barmherzigkeit. Diese Seelen verwunden Mein Herz am schmerzlichsten. Im Ölgarten erfuhr Meine Seele den größten Abscheu vor einer erkalteten Seele. Kalte Seelen waren der Grund für Meine Worte: Vater, nimm diesen Kelch hinweg, wenn es Dein Wille ist. Ihr letzter Rettungsanker ist die Flucht zu Meiner Barmherzigkeit.

Kurze Stille

Barmherzigster Jesus, Du bist das reinste Erbarmen; ich bringe in die Wohnung Deines barmherzigsten Herzens erkaltete Seelen. Mögen sich diese vereisten Seelen, die toten Leibern ähneln und Dich mit solchem Ekel erfüllen, am Feuer Deiner reinen Liebe aufwärmen. O barmherzigster Jesus, gebrauche die Allmacht Deiner Barmherzigkeit und ziehe sie hinein in die Glut Deiner Liebe und schenke ihnen heilige Liebe, denn Du vermagst alles.

Kurze Stille

Ewiger Vater, siehe barmherzigen Auges auf die erkalteten Seelen, die aber im barmherzigsten Herzen Jesu geborgen sind. Vater der Barmherzigkeit, ich flehe zu Dir durch das bittere Leiden Deines Sohnes und durch Sein dreistündiges Sterben am Kreuz, billige, dass auch sie den Abgrund Deiner Barmherzigkeit preisen. Amen.

Der Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit


Gebet um die Göttliche Barmherzigkeit

O Gott der großen Barmherzigkeit, Du unendliche Güte! Heute ruft die ganze Menschheit aus dem Abgrund ihres Elends zu Dir, zu Deinem Erbarmen. O Gott, sie ruft mit der gewaltigen Stimme ihrer Not. Guter Gott, verschmähe nicht das Gebet der Verbannten dieser Erde. O Herr, unbegreifliche Güte, Du kennst unser Elend ganz und gar und weißt, dass wir nicht imstande sind, uns aus eigener Kraft zu Dir zu erheben. Deshalb bitten wir Dich, komme uns mit Deiner Gnade zuvor und vervielfache stets Deine Barmherzigkeit in uns, damit wir Deinen heiligen Willen treu erfüllen im ganzen Leben und in der Stunde des Todes. Möge uns die Allmacht Deiner Barmherzigkeit vor Angriffen der Feinde unserer Erlösung beschirmen, damit wir vertrauensvoll, wie Deine Kinder, auf Dein endgültiges Kommen warten. Dieser Tag ist allein Dir bekannt, doch wir erwarten, dass wir alles erhalten werden, was uns Jesus versprochen hat – und das trotz unseres ganzen Elends - , denn Jesus ist unser Vertrauen; wir schreiten durch Sein barmherziges Herz wie durch ein geöffnetes Tor in den Himmel.


Gebet um die Göttliche Weisheit

Jesus, gib mir Verstand, einen großen Verstand, aber nur deshalb, damit ich Dich besser erkenne, umso heißer werde ich Dich lieben. Jesus, ich bitte Dich um einen mächtigen Verstand für höhere Dinge und Dinge Gottes. Jesus, gib mir einen großen Verstand, mit dem ich Dein Göttliches Wesen und Dein Dreifaltiges inneres Leben erkennen werde. Mache meinen Verstand dazu fähig durch Deine besondere Gnade. Ich weiß von der Befähigung durch die Gnade der Kirche, es gibt jedoch einen großen Gnadenschatz, den Du, Herr, auf unsere Bitten verleihst. Falls Dir aber meine Bitte nicht gefällt, dann bitte ich Dich, mir zu solchem Gebet keine Neigung zu geben.

Gebet um die Göttliche Liebe
Süßester Jesus, entflamme meine Liebe zu Dir und wandle mich um in Dich, vergöttliche mich, damit Dir meine Taten lieb sind. Möge das die heilige Kommunion bewirken, die ich täglich empfange.


Anbetung der Göttlichen Barmherzigkeit

Die Liebe Gottes ist die Blume – und die Barmherzigkeit die Frucht. Möge die zweifelnde Seele diese Ausführungen über die Barmherzigkeit lesen und eine Vertrauende werden.

Barmherzigkeit Gottes, dem Schoße des Vaters entsprungen – ich vertraue auf Dich.
Barmherzigkeit Gottes, Du größte Eigenschaft Gottes – ich vertraue auf Dich.
Barmherzigkeit Gottes, Quelle, dem Geheimnis der Heiligsten Dreifaltigkeit entspringend – ich vertraue auf Dich.
Barmherzigkeit Gottes, weder vom Verstand der Menschen noch von dem der Engel ergründet – ich vertraue auf Dich.
Barmherzigkeit Gottes, aus der alles Leben und Glück fließt – ich vertraue auf Dich.
Barmherzigkeit Gottes, über den Himmel erhoben.
Barmherzigkeit Gottes, Quelle der Wunder und Geheimnisse.
Barmherzigkeit Gottes, die das gesamte Weltall umfasst.
Barmherzigkeit Gottes, zur Welt gekommen in der Person des fleischgewordenen Wortes.
Barmherzigkeit Gottes, der offenen Herzenswunde Jesu entströmt.
Barmherzigkeit Gottes, im Herzen Jesu für uns enthalten, besonders aber für die Sünder.
Barmherzigkeit Gottes, unergründlich in der Einsetzung der heiligsten Hostie.
Barmherzigkeit Gottes, in der Gründung der heiligen Kirche.
Barmherzigkeit Gottes, im Sakrament der heiligen Taufe.
Barmherzigkeit Gottes, in unserer Rechtfertigung durch Jesus Christus.
Barmherzigkeit Gottes, die uns durch unser ganzes Leben begleitet.
Barmherzigkeit Gottes, die uns besonders in der Stunde unseres Todes umfängt.
Barmherzigkeit Gottes, die uns das ewige Leben schenkt.
Barmherzigkeit Gottes, die uns in jedem Augenblick unseres Lebens zur Seite steht.
Barmherzigkeit Gottes, die uns vor dem Feuer der Hölle schützt.
Barmherzigkeit Gottes, in der Umkehr verhärteter Sünder.
Barmherzigkeit Gottes, Verwunderung der Engel und unbegreiflich für die Heiligen.
Barmherzigkeit Gottes, unergründlich in allen Geheimnissen Gottes.
Barmherzigkeit Gottes, uns aufrichtend aus allem Elend.
Barmherzigkeit Gottes, Quelle unseres Glücks und unserer Freude.
Barmherzigkeit Gottes, uns aus dem Nichts zum Leben rufend.
Barmherzigkeit Gottes, alle Werke Seiner Hände umschließend.
Barmherzigkeit Gottes, alles krönend, was ist und sein wird.
Barmherzigkeit Gottes, in die wir alle versenkt sind.
Barmherzigkeit Gottes, süßer Trost gequälter Herzen.
Barmherzigkeit Gottes, einzige Hoffnung verzweifelter Seelen.
Barmherzigkeit Gottes, Rast der Herzen, Friede inmitten des Schreckens.
Barmherzigkeit Gottes, Wonne und Entzücken heiliger Seelen.
Barmherzigkeit Gottes, Vertrauen weckend trotz Hoffnungslosigkeit.

O Ewiger Gott, dessen Barmherzigkeit unergründlich und dessen Schatz des Erbarmens unerschöpflich ist, schau gnädig auf uns und vermehre in uns Deine Barmherzigkeit, damit wir in schweren Zeiten nicht verzweifeln und nicht mutlos werden, sondern uns mit großem Vertrauen Deinem heiligen Willen hingeben, der die Liebe und das Erbarmen selber ist.

O unbegreifliche und unergründliche Barmherzigkeit Gottes, wer vermag Dich würdig zu ehren und zu rühmen? Du größte Eigenschaft des Allmächtigen Gottes, Du süße Hoffnung des sündigen Menschen.

Schließt euch zusammen zu einem Loblied, ihr Sterne, Erde und Meere und singt gemeinsam und lieblich von der unbegreiflichen Barmherzigkeit Gottes.


Gebet um die Gnade der Übung der Barmherzigkeit den Nächsten gegenüber

So oft, wie meine Brust atmet, so oft, wie mein Herz schlägt, so oft, wie das Blut in meinem Körper pulsiert, so viele tausend Male will ich Deine Barmherzigkeit rühmen, o Heiligste Dreifaltigkeit. Ich möchte mich ganz in Deine Barmherzigkeit umwandeln, um so ein lebendiges Abbild von Dir zu sein, o Herr, möge diese größte Eigenschaft Gottes, Seine unergründliche Barmherzigkeit, durch mein Herz und meine Seele hindurch zu meinem Nächsten gelangen.

Hilf mir, o Herr, dass meine Augen barmherzig schauen, dass ich niemals nach äußerem Anschein verdächtige und richte, sondern wahrnehme, was schön ist in den Seelen meiner Nächsten und ihnen zu Hilfe komme.
Hilf mir, dass mein Gehör barmherzig wird, damit ich mich den Bedürfnissen meiner Nächsten zuneige, dass meine Ohren nicht gleichgültig bleiben für Leid und Klage der Nächsten.
Hilf mir, Herr, dass meine Zunge barmherzig wird, dass ich niemals über meine Nächsten abfällig rede, sondern für jeden ein Wort des Trostes und der Vergebung habe.
Hilf mir, dass meine Hände barmherzig und voll guter Taten sind, damit ich meinem Nächsten nur Gutes tue und schwierigere, mühevollere Arbeit auf mich nehme.
Hilf mir, dass meine Füße barmherzig sind, dass sie meinen Nächsten immer zu Hilfe eilen und die eigene Mattheit und Ermüdung beherrschen. Meine wahre Rast ist im Dienst am Nächsten.
Hilf mir, Herr, dass mein Herz barmherzig ist, auf dass ich alle Leiden der Nächsten empfinde, dass ich niemandem mein Herz versage, aufrichtigen Umgang auch mit denen pflege, von denen ich weiß, dass sie meine Güte missbrauchen werden; ich selbst werde mich im barmherzigsten Jesu verschließen. Über eigene Leiden will ich schweigen. Deine Barmherzigkeit, o mein Herr, soll in mir ausruhen.


Vor dem Allerheiligsten Altarsakrament

Ich bete Dich an, Schöpfer und Herr, verborgen im Allerheiligsten Sakrament. Ich preise Dich für alle Werke Deiner Hände, in denen mir so viel Weisheit, Güte und Barmherzigkeit offenbar wird.
O Herr, Du hast auf diese Erde so viel Schönheit gesät, die mir von Deiner Herrlichkeit berichtet, obwohl sie nur Dein schwacher Abglanz ist, o unbegreifliche Schönheit. Auch wenn Du Dich verborgen und Deine Herrlichkeit verheimlicht hast, erreicht Dich mein gläubig erleuchtetes Auge und meine Seele erkennt ihren Schöpfer, ihr höchstes Gut. Mein ganzes Herz versinkt in Anbetung. Mein Schöpfer und mein Herr, Deine Güte ermutigt mich, mit Dir zu sprechen; die Barmherzigkeit lässt den Abgrund zwischen uns schwinden, der den Schöpfer vom Geschöpf trennt.
Mit Dir zu reden, Herr, ist die Wonne meines Herzens; in Dir finde ich alles, was mein Herz begehrt. Hier erhellt Dein Licht meinen Verstand und befähigt ihn, Dich tiefer zu erkennen. Hier fließen Gnadenströme in mein Herz, hier schöpft meine Seele das ewige Leben.
O mein Schöpfer und Herr, Du allein schenkst mir, außer diesen Gaben, Dich selbst und vereinigst Dich innig mit Deinem elenden Geschöpf. Hier verstehen sich unsere Herzen, ohne Worte; hier vermag niemand unser Gespräch zu unterbrechen. Worüber ich mit Dir spreche, Jesus, ist unser Geheimnis, das den Geschöpfen verborgen bleibt und nach dem die Engel nicht zu fragen wagen. Das sind geheimnisvolle Vergebungen, von denen nur Jesus weiß und ich; es ist das Geheimnis Seiner Barmherzigkeit, die jede Seele einzeln umfängt. Für diese unbegreifliche Güte bete ich Dich an, o Schöpfer und Herr, mit ganzem Herzen und mit ganzer Seele. Auch wenn mein Lobpreis elend und gering ist, bleibe ich ruhig, denn ich bin gewiss, dass Du seine Aufrichtigkeit kennst, trotz meiner Unfähigkeit.


Vor dem Heiland in der Heiligen Hostie

Heilige Hostie, in der das Testament der Barmherzigkeit Gottes für uns, besonders aber für die armen Sünder, enthalten ist.
Heilige Hostie, in welcher der Leib und das Blut Jesu enthalten sind, als Beweis der unendlichen Barmherzigkeit gegenüber uns, besonders aber gegenüber den armen Sündern.
Heilige Hostie, Du birgst das ewige Leben und die unendliche Barmherzigkeit in Dir, die uns, besonders aber den armen Sündern, reichlich erteilt wird.
Heilige Hostie, in der die Barmherzigkeit des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes – gegenüber uns, besonders aber gegenüber den armen Sündern, enthalten ist.
Heilige Hostie, in welcher der unendliche Preis der Barmherzigkeit, der all unsere Schuld, besonders aber die der armen Sünder, tilgt, enthalten ist.
Heilige Hostie, in der die Quelle des lebendigen Wassers ist, das in unendlicher Barmherzigkeit für uns, besonders aber für die armen Sünder, quillt.
Heilige Hostie, die das Feuer der reinsten Liebe in sich birgt, das im Schoß des ewigen Vaters wie in einem unendlichen Abgrund der Barmherzigkeit für uns, besonders aber für die armen Sünder, brennt.
Heilige Hostie, die das Heilmittel gegen all unsere Ohnmacht birgt; es fließt aus der unendlichen Barmherzigkeit wie aus einer Quelle, für uns und für die armen Sünder.
Heilige Hostie, in der die Verbindung zwischen Gott und uns liegt, durch die unendliche Barmherzigkeit für uns, besonders aber für die armen Sünder.
Heilige Hostie, in der alle Gefühle des süßesten Herzen Jesu zu uns, besonders aber zu den armen Sündern, enthalten sind.
Heilige Hostie, unsere einzige Hoffnung in allem Leid und Widerwärtigkeiten des Lebens.
Heilige Hostie, unsere einzige Hoffnung in der Dunkelheit und in den inneren und äußeren Stürmen.
Heilige Hostie, unsere einzige Hoffnung im Leben und in der Stunde des Todes.
Heilige Hostie, unsere einzige Hoffnung in Misserfolgen und in der Flut der Verzweiflung.
Heilige Hostie, unsere einzige Hoffnung in Falschheit und Verrat.
Heilige Hostie, unsere einzige Hoffnung in der Dunkelheit und Gottlosigkeit, die die Erde überflutet.
Heilige Hostie, unsere einzige Hoffnung in Sehnsucht und Schmerz, in welchem uns niemand zu verstehen vermag.
Heilige Hostie, unsere einzige Hoffnung in der Mühsal und dem Grau des Alltags.
Heilige Hostie, unsere einzige Hoffnung im Zusammenbruch unserer Erwartungen und Bestrebungen. Heilige Hostie, unsere einzige Hoffnung inmitten feindlicher Geschosse und Anstrengungen der Hölle.
Heilige Hostie, ich vertraue auf Dich, wenn die Mühsal meine Kräfte übersteigt, wenn ich sehe, dass meine Anstrengungen erfolglos sind.
Heilige Hostie, ich vertraue auf Dich, wenn mein Herz von Stürmen hin und her gerissen wird und mein verängstigter Geist sich der Verzweiflung zuneigt.
Heilige Hostie, ich vertraue auf Dich, wenn mein Herz erzittert und Todesschweiß die Stirn bedeckt.
Heilige Hostie, ich vertraue auf Dich, wenn sich alles gegen mich verschwört und bodenlose Verzweiflung in meine Seele dringt.
Heilige Hostie, ich vertraue auf Dich, wenn meine Augen für alles Irdische verlöschen und mein Geist zum ersten Mal unbekannte Welten erblickt.
Heilige Hostie, ich vertraue auf Dich, wenn meine Aufgaben meine Kräfte übersteigen und Misserfolg mein steter Anteil wird.
Heilige Hostie, ich vertraue auf Dich, wenn die Ausübung der Tugenden mir schwer vorkommt und die Natur sich dagegen aufbäumt.
Heilige Hostie, ich vertraue auf Dich, wenn feindliche Schläge gegen mich gerichtet werden.
Heilige Hostie, ich vertraue auf Dich, wenn Mühsal und Anstrengung von den Menschen verurteilt werden.
Heilige Hostie, ich vertraue auf Dich, wenn Dein Gericht über mir ertönt, dann vertraue ich auf das Meer Deiner Barmherzigkeit.
Heiligste Dreifaltigkeit, ich vertraue auf Deine unendliche Barmherzigkeit. Gott ist mein Vater, so habe ich als Sein Kind jegliches Recht auf Sein Göttliches Herz. Je größer die Dunkelheit, umso vollkommener sollte unser Vertrauen sein.


Stoßgebete in der Todesstunde unseres Herrn

Barmherzigster Jesu, in dem Augenblick Deines Kreuzestodes für uns bete ich Dich an und lobpreise Dich und bitte: Umfasse mit Deiner unerschöpflichen Barmherzigkeit die ganze Menschheit, besonders die Armen Sünder.
O Blut und Wasser, dem heiligsten Herzen Jesu entströmt, als Quelle der Barmherzigkeit für uns, ich vertraue auf Dich!


Gebete zur Muttergottes

Maria, meine Mutter und meine Gebieterin, ich überlasse Dir meine Seele und meinen Leib und meinen Tod und was danach folgt. Alles lege ich in Deine Hände, o meine Mutter. Bedecke mit Deinem jungfräulichen Mantel meine Seele und schenke mir die Gnade der Reinheit des Herzens, der Seele und des Leibes. Verteidige mich mit Deiner Macht vor allen Feinden, vor allem vor denen, die ihre Bosheit mit der Maske der Tugend verdecken. O wunderschöne Lilie, Du bist mein Spiegel, o meine Mutter.
Mutter Gottes, Deine Seele war in ein Meer von Bitterkeit getaucht. Siehe auf Dein Kind, lehre es zu leiden und im Leiden zu lieben.
Stärke meine Seele, möge der Schmerz sie nicht brechen. Mutter der Gnade, lehre mich mit Gott zu leben.

Am Fest der Darstellung des Herrn – am 2. Februar:

O Maria, heute hat ein furchtbares Schwert Deine heilige Seele durchdrungen. Außer Gott weiß niemand von Deinem Leiden. Deine Seele bricht nicht zusammen; sie ist mutig, denn sie ist mit Jesus. Süße Mutter, vereinige meine Seele mit Jesus, weil ich nur dann alle Proben und Erfahrungen bestehen kann und nur dank der Vereinigung mit Jesus meine kleinen Opfer Gott gefällig sein werden. Süßeste Mutter, belehre mich über das innere Leben; möge das Schwert der Schmerzen mich niemals brechen. O reine Jungfrau, gieße meinem Herzen Mut ein und behüte es.


Gebete für die hl. Kirche und die Priester

Jesus, mein geliebtester Bräutigam, ich bitte Dich um den Triumph der Kirche…, um Segen für den Hl. Vater (N.N.) und für die ganze Geistlichkeit; um die Gnade der Bekehrung, für verstockte Sünder; um besonderen Segen und Erleuchtung bitte ich Dich, Jesus, für die Priester, bei denen ich in meinem Leben beichten werde.

O mein Jesus, ich bitte Dich für die gesamte Kirche; schenke ihr Liebe und Erleuchtung Deines Geistes. Verleihe den Worten der Priester Kraft, auf  dass versteinerte Herzen erweichen und zu Dir, Herr, zurückkehren. Herr, gib uns heilige Priester. Du selbst erhalte sie in der Heiligkeit.

O Göttlicher und Höchster Priester, möge die Macht Deiner Barmherzigkeit sie überallhin begleiten und sie vor den Fallen und Schlingen des Teufels schützen, die er unentwegt nach den Seelen der Priester auslegt. Möge die Macht Deiner Barmherzigkeit, o Herr, alles, was die Heiligkeit eines Priesters verdüstern könnte, zermalmen und zunichtemachen, denn Du vermagst alles.


Die Litanei zur Göttlichen Barmherzigkeit

Herr, erbarme Dich unser! Christus, erbarme Dich unser! Herr, erbarme Dich unser!
Christus, höre uns! Christus, erhöre uns!
Gott Vater vom Himmel, erbarme Dich unser!
Gott Sohn, Erlöser der Welt, erbarme Dich unser!
Gott Heiliger Geist, erbarme Dich unser!
Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott, erbarme Dich unser!
Gottes Barmherzigkeit, du höchste Eigenschaft des Schöpfers,
                    wir vertrauen auf Dich!

Gottes Barmherzigkeit, du größte Vollkommenheit des Erlösers,
Gottes Barmherzigkeit, du unendliche Liebe des heiligmachenden Geistes,
Gottes Barmherzigkeit, du unbegreifliches Geheimnis der Heiligsten Dreifaltigkeit,
Gottes Barmherzigkeit, du Ausdruck seiner größten Macht,
Gottes Barmherzigkeit, die du dich in der Erschaffung der himmlischen Geister offenbarst,
Gottes Barmherzigkeit, die du uns aus dem Nichts ins Sein berufst,
Gottes Barmherzigkeit, die du die ganze Welt umfassest,
Gottes Barmherzigkeit, die du uns das unsterbliche Leben spendest,
Gottes Barmherzigkeit, die du uns vor den verdienten Strafen beschützest,
Gottes Barmherzigkeit, die du uns vom Elend der Sünde befreist,
Gottes Barmherzigkeit, die du uns im Fleisch gewordene Worte der Rechtfertigung schenkst,
Gottes Barmherzigkeit, die du uns aus den Wunden Christi herabfließest,
Gottes Barmherzigkeit, die du uns aus dem heiligsten Herzen Jesu quillst,
Gottes Barmherzigkeit, die du uns die heilige Jungfrau zur Mutter der Barmherzigkeit gegeben hast,
Gottes Barmherzigkeit, in Göttlichen Geheimnissen geoffenbart,
Gottes Barmherzigkeit, die du uns mit Gnaden erfüllst,
Gottes Barmherzigkeit, du Friede der Sterbenden,
Gottes Barmherzigkeit, du himmlische Freude der Erlösten,
Gottes Barmherzigkeit, du Abkühlung und Erleichterung der Seelen im Fegefeuer,
Gottes Barmherzigkeit, du Krone aller Heiligen,
Gottes Barmherzigkeit, du unerschöpfliche Quelle der Wunder.

Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt,
verschone uns, o Herr.
Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt,
erhöre uns, o Herr.
Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt,
erbarme Dich unser, o Herr.

V.: Die Göttliche Barmherzigkeit steht über allen seinen Werken.
R.: Darum will ich die Barmherzigkeit des Herrn in Ewigkeit lobpreisen.

Lasset uns beten: O Gott, dessen Barmherzigkeit ohne Grenzen, dessen Mitleid unerschöpflich ist, schaue gnädig herab auf uns und vermehre in uns Deine Barmherzigkeit, auf dass wir auch in größten Schicksalsschlägen und Nöten nicht in Verzweiflung fallen, sondern uns immer hoffnungsvoll Deinem Willen ergeben, der voller Barmherzigkeit ist. Durch unseren Herrn Jesus Christus, den König der Barmherzigkeit, der uns mit Dir und dem Heiligen Geiste Barmherzigkeit erweist von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.


Weiheakt an den barmherzigen Jesus

Barmherzigstes Herz Jesu, Deine Güte ist unendlich, und die Schätze Deiner Gnaden sind unerschöpflich. Ich vertraue grenzenlos auf Deine Barmherzigkeit, die alle Deine Werke übertrifft. Ich weihe mich Dir gänzlich, um in den Strahlen Deiner Gnade und Liebe zu leben, die aus Deinem Herzen am Kreuze hervorgegangen sind. Ich will Deine Barmherzigkeit verbreiten durch die geistigen und leiblichen Werke der Barmherzigkeit, besonders die Sünder bekehren, die Armen, Betrübten und Kranken trösten und ihnen helfen, und für die Sterbenden und die armen Seelen im Fegefeuer beten. Du aber wirst mich beschützen wie Dein Eigentum und Deine Ehre, denn ich befürchte alles von meiner Schwäche und erhoffe alles von Deiner Barmherzigkeit. Die ganze Menschheit möge die unbegreifliche Tiefe Deiner Barmherzigkeit erkennen, auf sie all ihre Hoffnung setzen und sie in Ewigkeit lobpreisen. Amen.

Jesus, ich vertraue auf Dich!


Gebet der Weltweihe an die Göttliche Barmherzigkeit durch den seligen Papst Johannes Paul II. anlässlich der Einweihung des Sanktuariums der Göttlichen Barmherzigkeit in Krakau-Lagiewniki (Samstag, 17. August 2002)

Am Schluss seiner Predigt zur Einweihung des Heiligtums der Göttlichen Barmherzigkeit in Krakau-Lagiewniki sagte der selige Johannes Paul II.:
„In diesem Heiligtum  möchte ich daher heute die Welt feierlich der Barmherzigkeit Gottes weihen mit dem innigen Wunsch, dass die Botschaft von der erbarmenden Liebe Gottes, die hier durch Schwester Faustyna verkündet wurde, alle Menschen der Erde erreichen und ihre Herzen mit Hoffnung erfüllen möge. Jene Botschaft möge, von diesem Ort ausgehend, überall in unserer geliebten Heimat und in der Welt Verbreitung finden. Möge sich die Verheißung des Herrn Jesus Christus erfüllen: Von hier wird „ein Funke hervorgehen, der die Welt auf mein endgültiges Kommen vorbereitet“ (vgl. Tagebuch 1732).

Diesen Funken der Gnade Gottes müssen wir entfachen und dieses Feuer des Erbarmens an die Welt weitergeben. Im Erbarmen Gottes wird die Welt Frieden und der Mensch Glückseligkeit finden! Euch, liebe Brüder und Schwestern der Kirche in Krakau und Polen und allen, die die Barmherzigkeit Gottes verehren und aus Polen und der ganzen Welt diesen Ort aufsuchen, vertraue ich diese Aufgabe an:
Seid Zeugen der Barmherzigkeit!“


Weihegebet des seligen Johannes Paul II. an den Barmherzigen Vater

Gott, barmherziger Vater,
der Du Deine Liebe in Deinem Sohn Jesus Christus offenbart
und über uns ausgegossen hast im Heiligen Geist, dem Tröster,
Dir vertrauen wir heute die Geschicke der Welt und jedes Menschen an.

Neige Dich zu uns Sündern herab,
heile unsere Schwäche,
besiege alles Böse,
hilf, dass alle Menschen der Erde Dein Erbarmen erfahren
und in Dir, den dreieinigen Gott
die Quelle der Hoffnung finden.

Ewiger Vater, um des schmerzhaften Leidens und der Auferstehung Deines Sohnes Willen,
habe Erbarmen mit uns und der ganzen Welt! Amen.



Private Gebete zur Göttlichen Barmherzigkeit

Weltweihe an die Göttliche Barmherzigkeit und die Muttergottes der Barmherzigkeit

„Barmherziger Jesus“, Du einziger Mittler beim Vater, Deine Liebe und Dein Erbarmen sind unendlich. Um Deine Göttliche Barmherzigkeit als die größte Deiner Eigenschaften zu verherrlichen, wollen wir diese Weltweihe an Dich vollziehen. Möge sie zur Krönung Deiner Schöpfung gereichen, da Deine große Barmherzigkeit über allen göttlichen Werken steht.

Zusammen mit der ganzen Kirche möchten wir uns mit jener Weihe vereinen, mit der Du aus unendlicher barmherziger Liebe zu uns Dich selbst dem Vater geweiht hast, indem Du sprachst:
„Für sie weihe ich mich, damit auch sie in Wahrheit geweiht seien (Joh 17,19)“.
Mit Dir als unserem barmherzigen Erlöser verbinden wir uns in dieser Weihe an Deine göttliche Barmherzigkeit für Kirche und Welt, alle Menschen, Länder, Völker und Nationen. In den Tiefen Deines durchbohrten Herzens hat diese Weihe durch das daraus fließende Blut und Wasser die Kraft, Verzeihung zu erlangen und Sühne zu leisten.

Im Vertrauen auf die unendlichen Verdienste Deines bitteren Leidens und Sterbens weihen wir uns Dir, „Barmherzigen Jesus“, und Deiner Göttlichen Barmherzigkeit, mit der ganzen Kirche und ihren Gliedern, mit der ganzen Welt und allen Menschen, Ländern, Völkern und Nationen, damit alle im Blute und Wasser, welches Deinem geöffneten Herzen als Quelle der Barmherzigkeit entströmte, gereinigt und geheiligt werden.

Ganz besonders weihen wir Dir, o „Barmherziger Jesus“, und Deiner Göttlichen Barmherzigkeit Russland mit seinen Völkern, damit Du sie in Dein barmherziges Herz aufnimmst. Lass daraus die Strahlen Deiner Barmherzigkeit fließen zur Erleuchtung der Seelen, damit sie das Mysterium Deines Erbarmens verherrlichen.

Schließe in die Wunde der Liebe Deines Göttlichen Herzens die ganze Welt ein. Tauche uns alle, besonders aber die armen Sünder, lauen Seelen und Irrenden, in den Abgrund Deiner Göttlichen Barmherzigkeit ein, da alles, was besteht, aus ihrem Innersten hervorgeht.

Nimm diese Weihe an als einen Akt der Anbetung der Göttlichen Barmherzigkeit, die auf der ganzen Erde verherrlicht sein soll.

Sei mit den Strahlen Deines Blutes unser Leben und rechtfertige uns mit jenen des Wassers vor dem Vater.

Möge durch diese Weihe der ganze Erdkreis in der Kraft Deines allmächtigen Erbarmens gesegnet sein. Regiere Du die ganze Erde als „König der Barmherzigkeit“ mit Deiner Mutter als „Königin der Barmherzigkeit“. Jesus, wir vertrauen auf Dich!

„Muttergottes der Barmherzigkeit“, durch Dein Unbeflecktes Herz fließt die Fülle der Gnaden Göttlicher Barmherzigkeit zu Deinen Kindern. Dein mütterliches Herz wurde zur Ehre des Dreifaltigen Gottes geschaffen, um die Tiefen der unergründlichen Barmherzigkeit Gottes als Mutter der Barmherzigkeit auszuschöpfen. Dein Gebet, Du Barmherzige, öffnet die Quellen der Göttlichen Barmherzigkeit, die sich durch Dein Unbeflecktes Herz ergießen, das ohne Sünde empfangen wurde. Aus diesem Grund vermagst Du allein die Gnade der Barmherzigkeit in Fülle zu erbitten und zu verschenken. Deswegen weihen wir uns Dir, der „Muttergottes der Barmherzigkeit“ und Deiner mütterlichen Barmherzigkeit, mit der ganzen Kirche und ihren Gliedern, mit der ganzen Welt und allen Menschen, Ländern, Völkern und Nationen, die Deiner als der großen „Vermittlerin der Göttlichen Barmherzigkeit“ bedürfen.

Ganz besonders weihen wir Dir, o „Muttergottes der Barmherzigkeit“, und Deiner mütterlichen Barmherzigkeit Russland mit seinen Völkern, damit Du sie in Dein Unbeflecktes, Barmherziges Herz aufnimmst. Lass daraus Gnaden der Heiligung fließen zur Erlangung des Triumphes der Barmherzigkeit Deines Göttlichen Sohnes Jesus Christus.

Lege Fürbitte ein bei Deinem Sohne, dass Deine Kinder Seine Barmherzigkeit annehmen und gerettet werden, besonders jene, die ihrer am meisten bedürfen. Erbitte Du den Frieden auf Erden, damit alle eins sind. Gestalte uns zu Werkzeugen der Barmherzigkeit Deines Sohnes, damit wir sie in geistlichen und leiblichen Werken üben zu unserer Heiligung.

Durch Dein „Fiat“ wurdest Du, unter dem Kreuz im Opfer und Leiden vereint mit Deinem Göttlichen Sohne, die Mutter des Erbarmens für alle Menschen, die Barmherzigkeit Gottes übergab uns Dir als Deine Kinder.

Wir erhielten Dich in jener Stunde, als die Barmherzigkeit des Erlösers sich in seinem Blut verströmte, zur Mutter. Wende der Kirche, allen Menschen, Ländern, Völkern und Nationen dieser Erde, der ganzen Welt, die unendlichen Verdienste des bitteren Leidens und Sterbens Jesu Christi zu, damit durch die Bekehrung aller die Sünde besiegt werde und Verzeihung finde vor dem Angesicht Gottes. Amen.

Michael Sopocko
Michael Sopocko
Seliger Michael Sopocko (1888-1975)

Seelenführer und Beichtvater der heiligen Faustyna
Michael Sopocko wurde am 28. September 2008 im Heiligtum der Göttlichen Barmherzigkeit in Bialystok in Polen seliggesprochen. Er wurde am 1. November 1880 im heutigen Litauen in einer adeligen Familie in Jurewszczyzna geboren. 1933 begegnete er Schwester Faustyna. Dem seligen Michael Sopocko verdanken wir, dass das erste Gemälde vom Barmherzigen Jesus entstand. Es wurde im Jahr 1934 von Eugen Kazimirowski gemalt. Der Pater sorgte auch dafür, dass dieses Gemälde am 1. Sonntag nach Ostern in Wilna an der Pforte von der Morgenröte im Heiligtum der Mutter der Barmherzigkeit öffentlich ausgestellt und verehrt wurde. Der selige Michael brachte große und außergewöhnliche Opfer und setzte sich ganz für die Verbreitung der Andacht zur göttlichen Barmherzigkeit ein. Er widmete ihr sein ganzes Leben. Er nahm unzählige Schwierigkeiten auf sich und hat für dieses Werk sehr viel gelitten. Er gab sogar ein vierbändiges Werk mit dem Titel heraus: Die Barmherzigkeit Gottes in seinen Werken. Ein wichtiges Anliegen war ihm die Einführung des Festes der Göttlichen Barmherzigkeit.

In dem kleinen Tagebuch der heiligen Faustyna findet sich die Verheißung Jesu für Pater Sopocko.
Dies ist ein Priester nach meinem Herzen. Seine Anstrengungen sind mir lieb (…) Es hat mir gefallen, durch ihn die Verehrung meiner Barmherzigkeit zu verbreiten (…), (Tagebuch 1256).

So viele Perlen werden in seiner Krone sein, wie Seelen durch dieses Werk errettet werden. Nicht für gutes Gedeihen der Arbeit belohne ich, sondern für Leiden.
(Tagebuch, 90) (Zusammenstellung der Zitate von Pater Henry Ciereszko, entnommen aus dem Artikel „Seliger Michael Sopocko, 1888-1975“, Pater Henry Ciereszko, Zeitschrift Maria Heute, Parvis-Verlag, CH-1648 Hauteville, Dezember 2008, Nr. 453)

Gebet zum Erbitten der Gnade Gottes durch die Fürsprache des seligen Michael Sopocko

Barmherziger Gott, Du hast den seligen Michael Sopocko zu einem Apostel Deiner unendlichen Barmherzigkeit und einem eifrigen Verehrer Mariens, der Mutter der Barmherzigkeit, gemacht. Bewirke, dass ich die Gnade…durch seine Fürsprache erhalten, um Deine Barmherzigkeit zu rühmen und das Vertrauen in Deine väterliche Güte zu entzünden, durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.
Vater unser. Gegrüßet seist Du Maria. Ehre sei dem Vater.


Gebet um die Heiligsprechung des seligen Michael Sopocko

Allmächtiger Gott, Du nimmst mit väterlicher Güte immer die auf, die sich Dir mit Reue und Hoffnung nähern, um Deine Barmherzigkeit zu erfahren. Nimm den seligen Michael, der mit Wort, Tat und dem Zeugnis seines Lebens der Welt das Geheimnis der unermesslichen göttlichen Barmherzigkeit, die sich ganz in Deinem Sohn Jesus Christus geoffenbart hat, unter die Heiligen Deiner Kirche auf, der mit Dir lebt und herrscht in Ewigkeit. Amen.

Zurück



Kontakt


Heilig-Blut-Gemeinschaft e.V.
Bühl 1, 87480 Weitnau

Tel.: 08375/929820
E-Mail: info@heilig-blut.com

Spenden


Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unser Medienapostolat.

Spendenformular EU
Spendenformular Schweiz

Medien


zum Katalog St. Josefs-Versand ...
St. Josefs-Versand

Hier finden Sie unseren aktuellen Katalog ...

Rechtliches & Nützliches


Sitemap anrufen
Datenschutz
Impressum

Zurück zur Startseite!

© 2017 Heilig-Blut-Gemeinschaft e.V.
Alle Rechte vorbehalten . made by ...